Das Volk das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht; und über die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell.@Jesaja 9:2
Porträt
Martin Luther (1483-1546)

Martin Luther, 1535.

15 Jahrhundert (🔊 pdf nwc).

Gelobet seist du, Jesu Christ,
Daß du Mensch geboren bist
Von einer Jungfrau, das ist wahr;
Deß freuet sich der Engel Schaar.
Hallelujah!

Des ew’gen Vaters einzig Kind
Jetzt man in der Krippe find’t,
In unser armes Fleisch und Blut
Verkleidet sich das ew’ge Gut.
Hallelujah!

Den aller Weltkreis nie beschloß,
Der liegt in Marien Schooß;
Er ist ein Kindlein worden klein,
Der alle Ding’ erhält allein.
Hallelujah!

Das ew’ge Licht geht da herein,
Gibt der Welt ein’n neuen Schein;
Es leucht wohl mitten in der Nacht,
Und uns des Lichtes Kinder macht.
Hallelujah!

Der Sohn des Vaters, Gott von Art,
Ein Gast in der Welt hier ward
Und führt uns aus dem Jammertal,
Und macht uns Erb’n in seinem Saal.
Hallelujah!

Er ist auf Erden kommen arm,
Daß er unser sich erbarm,
Und in dem Himmel mache reich
Und seinen lieben Engeln gleich.
Hallelujah!

Das hat er Alles uns gethan,
Sein’ groß’ Lieb’ zu zeigen an.
Deß freu sich alle Christenheit
Und dank ihm deß in Ewigkeit.
Hallelujah!